Wie heisst du  & woher kommst du?

Mein offizieller Name ist Alchemilla vulgaris, doch meine Freunde nennen mich auch Frauenmantel, Alchemistenkraut oder Löwenfuss.

Der lateinische Name leitet sich von den Alchemisten (Alchemilla) ab, die mich häufig verwendeten, wofür die Zusatzbezeichnung “vulgaris” steht. Sie benutzten mich oft auf der Suche nach dem Stein der Weisen.
Auch mein sogenannter “Tautropfen”, der viel länger als der eigentliche Tau auf meinem Blatt zurück bleibt, wurde als edles Elixier zur Gesichtspflege und zur Verjüngung der Haut verwendet.

Ich komme aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae) und bin in Europa und Nordamerika zu Hause. Je nach Standort werde ich zwischen 10 – 50 cm hoch und habe 7 – 11 lappige, fein gezähnte Blätter. Meine feinen Blüten sind gelb und blühen von Mai bis Oktober.

Welches sind deine Hauptinhaltsstoff(e) und Hauptwirkungen?

Meine Hauptinhaltsstoffe sind Gerbstoffe. Darüber hinaus enthalte ich Flavonoide. Verwendet werden meine Wurzel und das frische Kraut. Für die spagyrische Aufbereitung wird die ganze blühende Pflanze frisch verwendet.

Auf körperlicher Ebene wirke ich

  • adstringierend, stopfend und entzündungsdhemmend
  • hormonell regulierend – stärkend auf die Hypophysen-Gonaden-Achse bei Frau und Mann
  • krampflösend auf den Unterleib

Aus der Sicht der Traditionellen Europäischen Naturheilkunde (TEN) können die obgenannten Wirkungsweisen wie folgt beschrieben werden:

  • neutral bis warm und sehr trocken
  • bitter, herb, zusammenziehend
  • regulierend auf Sanguis im Unterleib – ich kühle übermässige Hitze
  • sekretionsmildernd im Unterleib
  • tonisierend und kräftigend auf das männliche und weibliche Genitale
  • Gential-Parenchympflanze (wegen den Flavonoiden) –> Genital-Funktionsmittel

Auf seelisch geistiger Ebene bin ich vor allem dann hilfreich, wenn

  • das Gleichgewicht zwischen männlichen und weiblichen Anteilen im Menschen gestört ist
  • Ich bin eine Schutzpflanze für Frauen und schenke ihnen Geborgenheit
  • In spagyrischer oder homöopathischer Form unterstütze ich die Frauen während der Schwangerschaft und helfe, die Geburt zu erleichtern

Hast du irgendwelche Nebenwirkungen?

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Welche Indikationen hast du?

Auf der körperlichen Ebene werde ich vor allem bei folgenden Themen eingesetzt:

  • Dysmenorrhoe (schmerzhafte Menstruation)
  • Amenorrhoe (ausbleiben der Menstruation)
  • Ausfluss
  • Weibliche Hormonhaushaltsstörungen (z.B. während Schwangerschaft, Wechseljahre)
  • Entzündungen im Genitalbereich (Männer und Frauen)
  • Entzündungen im Magen-Darm Trakt (Männer und Frauen)
  • Durchfall
  • Eitrige Wunden

Auf seelisch-geistiger Ebene helfe ich:

  • Frauen, die Schutz und Geborgenheit brauchen
  • Frauen mutig und zuversichtlich zu ihrer Weiblichkeit zu stehen
  • Männliche und weibliche Anteile bei beiden Geschlechtern auszugleichen

Gibt es irgendwelche Kontraindikationen, weshalb ich dich nicht anwenden darf?

Es sind keine Kontraindikationen bekannt.

Verrätst du mit deine Zubereitung, Anwendung & eventuelle Rezepte?

  • Tee: 2 TL/Tasse, Infus 5 min zugedeckt ziehen lassen, 5x/Tag 1 Tasse trinken
  • für Sitzbäder (z.B. bei Ausfluss oder eitrigen Wunden): 2TL/Tasse, Infus 5 min zugedeckt ziehen lassen, 2x/Tag die betroffenen Stellen waschen
  • Spagyrik: 3x/Tag je 3 Sprühstösse